www.ge-li.de

Glaube an den Gott der Bibel

Wer nicht glaubt, dass die Materie ewig ist und von selbst alles entstanden ist, der glaubt, dass der Schöpfer des Weltalls ewig ist. Wenn Gott ewig ist, dann hat Gott das ganze Universum geschaffen mit dem Menschen. Er sagt und es geschieht. Menschlich gedacht könnte das so aussehen: Gott sagt = Er hat einen Gedanken, ein Gedanke ist nicht materiell (Musik auf einer CD ist keine Materie). Beim Sprechen wird der Gedanke geformt zu dem Vorgestellten, z.B. zur Erde. Zu meiner Schulzeit waren Atomkern und Elektron die kleinsten Teilchen. Heute weiß man, dass es noch kleinere Teilchen gibt. Man findet kein Ende, das könnte bedeuten, dass es gar kein kleinstes Teilchen gibt, sondern dass der Gedanke eine Energie ist, die die Materie formt. Es könnte sein, dass die Erde nur solange besteht, wie Gott diesen Gedanken denkt. Man kann der Fantasie freien Lauf lassen, aber man kann nicht sagen, dass das die Wirklichkeit ist. Aber möglich wäre es. Gott ist so groß, dass er einfach sagt: es geschehe. Was sich dann wirklich bis in die Welt der kleinsten Teilchen abspielt oder in der Welt der großen Galaxien, das kann man nur ahnen. Gott hat uns in der Bibel mitgeteilt, wie es ist. Man kann annehmen, dass dieser Schöpfer den Menschen eine Mitteilung hinterlassen hat, aus der zu sehen ist, wer er ist, warum er den Menschen geschaffen hat, und was er noch mit seiner Schöpfung vorhat.

Bei den meisten Religionen geht es um die Wahrheit über diesen Schöpfer. Ich denke, die glaubwürdigste Mitteilung darüber ist die Bibel. Es gibt viele Hinweise, dass sie die Wahrheit sagt. Auch in meinem eigenen Leben habe ich erfahren, dass sie kompetent ist. Die Bibel ist das Wort Gottes, des Schöpfers. Wenn Gott die Wahrheit ist, muss die Bibel wahr sein. Gott ist Dimensionen höher als der Mensch. Trotzdem hat Gott sich herabgelassen zu den Menschen, indem er durch seinen Heiligen Geist durch Menschen die Bibel aufschreiben ließ (ca.40 verschiedene Leute in einem Zeitraum von ca. 1500 Jahren). So ist die Bibel zwar Menschenwort, aber trotzdem wahres Gottes Wort.
Ähnlich ist es mit Jesus Christus. Nach Johannes Kapitel 1 ist er das "Mensch gewordene" Wort Gottes. Trotzdem war er auf dieser Erde ohne Sünde und nach Joh. 14,6 "der Weg, die Wahrheit und das Leben, ohne den niemand zu Gott kommen kann".

Christ sein bedeutet, an Jesus Christus zu glauben und damit an die ganze Bibel. Sie ist die Grundlage für das ganze Leben. Johannes 3 Vers 16 sagt es ganz kurz: "Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat."
Etwas ausführlicher hier . Online lesen kann man sie hier .

 

 
Home
News
Höhle
EVO lution
BIB el
Alt -Breitscheid
 
Kontakt
Links
Anfahrt
Site Map
Impressum
FEBA: Feedback, diese Seite soll in Zusammenarbeit mit ihren Besuchern gestaltet werden
durch ein Kontaktformular >>
der Umgang miteinander soll fair sein mit Achtung vor dem Anderen und seiner Meinung.